Isolierung in der Industrie

Stahltrapezblech nachträglich gegen Schwitzwasser dämmen
Stahlblech dämmen.jpg

Das Isolieren bzw. Dämmen von einem Hallendach ist nachträglich oft schwierig und bekommt in Hinblick auf stetig steigende Energiekosten einen immer höheren Stellenwert. Viele Hallendächer wurden in den letzten Jahren nur gebaut um darauf Photovoltaik Anlagen zu errichten. Wenn diese Kalthallen jedoch in der Zukunft anders genutzt werden sollen, entsteht oftmals schnell Schwitzwasser am Hallendach und dieses Schwitzwasser tropft schnell auf den Boden oder auf die eingelagerten Gegenstände und Maschinen herab. Das Isolieren im Spritzverfahren durch die Firma Schröder Spritzschaumtechnik GmbH aus Burgdorf, bietet den großen Vorteil, dass auch schwierige Untergründe dauerhaft mit einem hochwertigen Isoliermaterial, gegen Kälte und auch Wärme, fugenlos und absolut luftdicht gedämmt werden können. Wir können alle gewünschten Isolierstärken herstellen und sind somit in der Lage Ihnen für jedes Bauvorhaben die richtige bzw. gewünschte Dämmung anzubieten. Mit den mobilen Polyurethan Verarbeitungsmaschinen sind wir im gesamten Bundesgebiet und angrenzenden Ausland tätig und isolieren Industriehallen, Lagertanks und Baukörper genauso wie Schiffe.

Egal ob Fußboden, Wände oder über Kopf, alles ist möglich mit unserem Polyurethan Spritzschaum.